Wie geht das?

Wie arbeiten wir?

Von der Hausaufgabenhilfe zum Beteiligungsprojekt zum Dienstleister, vom Aktivjob zu Honorartätigkeiten bis zum Ehrenamt - von den wissenschaftlichen Wurzeln über pragmatisches Fachwissen bis hin zum Herzblut - im Projekt HoGsmittkids steckte alles drin und tut es weiter in der HoGs Villa Blau, die von Gisela Demuth-Reincke weitergeführt wird.

Mehr zu des Geistes Kind, das hinter dem Projekt bis 2013 stand, können Sie unter 'Die Wurzeln' und dem Menüpunkt 'Wozu' vertiefen. Zur HoGs Villa Blau finden Sie hier mehr Hintergrundsinformation.

Wie ging das also mit dem Projekt HoGsmittkids?
Man nehme handverlesene, ausgezeichnete Mitarbeitende und Kursleitende, wohlwollende, kooperierende Schulen, halte die Nase in den Wind auf der Suche nach zu deckenden Bedarfen und guten Ideen, vernetze sich, überlasse die Koordination der Angebote einer engagierten Person mit kommunikativer Vielseitigkeit, suche sich Unterstützung und Finanzierung und übe sich in Beharrlichkeit und Flexibilität - und die Kinder strömen in Scharen dorthin, wo sie sich wohl fühlen bzw. ihre Eltern sie gut aufgehoben wissen.
Wenn das so leicht ginge wie es sich liest, gäbe es ja schon -zig solcher Projekte.

Wir fingen an mit Hausaufgabenhilfe, nahmen Bewegungsangebote und Mittagessen hinzu, machten auf der Basis einer Gemeinsinn-Werkstatt mit einem entsprechenden Konzept weiter, richteten einen mehrtägigen Event für Kinder und Jugendliche aus und vernetzten uns bei der Gelegenheit mit vielen Akteuren im Stadtteil. Kreative Menschen stießen hinzu und boten zusätzliche Kurse an. Mit der Unterstützung der BürgerStiftung Hamburg konnte das Projekt zu einem Stadtteilprojekt an mehreren Schulen wachsen. Unser Träger, das Jugendzentrum Horner Geest steht mit Rat und Tat beiseite, kümmert sich um die Verwaltung der Mitarbeitenden und bietet zusätzlichliche Räumlichkeiten. Außerdem ist es ein geschätzter Partner bei der Vernetzung mit Akteuren der Region. Dieser Prozess fand im Aktionstag 2009 einen angemessenen Rahmen zur Präsentation. 
Events sind auch weiterhin eine unserer Stärken. Ab Sommer 2009 erhielten wir schließlich für drei Jahre lang eine 55%ige Finanzierung durch Bundesmittel via "Soziale Stadt". Mehr dazu hier.

Das Wichtigste aber sind die Mitarbeitenden.
HoGsmittkids hat für seine Kurse eine Auswahl hochqualifizierter Personen zu bieten, die allesamt als 'Meister' ihres Faches bezeichnet werden dürfen mit reichlicher Erfahrung. Die Koordinatorin Ilse Grant ist davon überzeugt, dass gute Beziehungsarbeit mit den Kindern und Eltern eine ganz entscheidende Rolle spielt für den Erfolg. Zur Gewährleistung einer entsprechenden Haltung gibt es z.B. in der Hausaufgabenhilfe ein eigens dafür entwickeltes Papier, zu dem sich unsere Mitarbeitenden bekennen.

Langer Vorrede kurzer Sinn:
HoGsmittkids ist ein kontinuierlich gewachsener Prozess mit viel Idealismus, Engagement und Freude bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.
Inzwischen sind wir als Anbieter für ehrenamtliches Engagement bekannt, in dem so manche Menschen sich einbringen und dafür auch noch reich beschenkt werden. Die Kinder ein Stück ihres Weges zu begleiten, sei es im Fördern oder Fordern, birgt reichliche Dividende - nicht nur für Einzelne sondern für uns alle!

Wir freuen uns ausdrücklich über Ihre Meinung und Ihre Ideen, wie wir uns weiter verbessern können.
Nutzen Sie dazu bitte unser Kontaktformular. Vielen Dank für's Mitdenken und -gestalten!

Motto: "Wir bleiben dran!"