Finanzierung des Projektes

Das Projekt HoGsmittkids entstand 2005 ursprünglich auf der Basis von Ein-Euro-Jobs, initiiert vom Jugendzentrum Horner Geest e.V.  und dem Elternverein Hamburg Ost in Kooperation mit dem Träger für Beschäftigung und Bildung, kurz 'B&B', der geeignete Mitarbeitende vermittelte. Vom Elternverein eingeworbene Spenden sorgten im ersten Jahr für die Honorierung der Koordination.

Nach der Anschubsphase stieg durch Betreiben von Frau Grant im Sommer 2006 die BürgerStiftung Hamburg mit ins Boot und förderte mit Stiftungsgeldern die nächsten drei Jahre, in denen das Projekt immer weiter expandieren konnte. Außerdem trug die Schule Steinadlerweg fortan mit Neigungskursgeldern zur Honorierung der Hausaufgabenhilfe bei. Weitere Mittel kamen aus Fördertöpfen des Verfügungsfonds 'Schau nach Osten' bzw. wurden vom Stadtteilbeirat auf Antrag für einzelne Vorhaben bewilligt. Das Jugendparlament Horn unterstützte uns gleichfalls.

Viele weitere Finanzgeber zeigten sich großzügig. Einzelspenden von Organisationen und Privatpersonen haben wir ab 100€ aufwärts unter der Rubrik "Förderer" gelistet.

Ab Sommer 2009 erhielten wir für drei Jahre lang eine 55%ige Finanzierung durch Bundesmittel via "Soziale Stadt". Die restlichen 45% mußten wir selbst akquirieren und sind weiterhin dankbar für jede Spende, egal wie groß oder klein sie ist.
Durch das Bildungspaket wurde es seit 2011 auch möglich, Beiträge der Kinder (ausgenommen Hausaufgabenhilfe) von den schwächsten Haushalten zu erhalten - sofern sie es schafften, mit uns die notwendigen Formalitäten zu erfüllen.

Ab dem Schuljahr 2012-13 befindet sich das Projekt in einer nur bezüglich seiner Honorarkräfte quasi-gesicherten Situation. Durch die Einführung flächendeckender Ganztagsbeschulung liefen für die Projektleitung die Finanzen Ende 2012 aus. Frau Grant leitet seit Januar 2013 in Teilzeit das Stadtteilcentrum Horner Geest, auch als  Bürgertreff Dannerallee bekannt, kümmert sich aber weiterhin um den reibungslosen Ablauf der aktuellen HoGsmittkids-Angebote.

Wir kämpfen nun für den Fortbestand einer angemessenen Finanzierung der Koordination der verbliebenen Kurse.

Spenden für die HoGs

Weil die Finanzierung dieses Projektes stets nur temporär gesichert ist, sind wir dringend auf Spenden angewiesen. Wenn Sie also unsere Arbeit und die Angebote gut finden und dafür sorgen möchten, dass wir sie auch weiterhin leisten können, freuen wir uns über Ihre Spende!

Betreff: Spende für HoGsmittkids
Empfänger: Jugendzentrum Horner Geest e.V.
KontoNr.: 1320 1208 82
Bank: Haspa
BLZ: 200 50 550

Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus.

Bitte empfehlen Sie uns weiter!