Categories: Aktuelles
      Date: Sep 15, 2015
     Title: Feuerwehreinsatz in Villa blau

Loderndes Feuer und dichter Rauch in Villa blau!

Keine Sorge, es war nur ein  Abenteuer mit Björn Ollik von der freiwilligen Feuerwehr  Billstedt-Horn, aber was für ein aufregendes!



Die freiwillige Feuerwahr Billstedt-Horn war zu Besuch auf dem Spielplatz und in der Villa blau. Björn Ollik kam in einem echten, großen Feuerwehrauto angefahren und parkte es vor der Villa.

Zuerst wurden die Kinder informiert, wodurch Feuer entstehen können, wie schnell ein zuerst kleines Feuer auf andere Gegenstände übergreifen und so zu einem großen Feuer werden kann. Ein Holzstock lässt sich nicht so leicht entzünden, aber viel schneller geht es mit Holzspänen und ganz schnell geht es mit Holzstaub. Daraus wird im Nu ein loderndes Feuer. Wie wichtig sind daher Feuermelder in der ganzen Wohnung, von Herrn Ollik liebevoll " Feuerengel" genannt! Daher mit Feuer immer mit äußerster Vorsicht umgehen, das gilt natürlich auch für die Erwachsenen.

Was aber tun, wenn es zu einem Feuer und dichter Rauchentwicklung in einem Raum kommt? Sofort auf den Boden gehen, dort unten krabbeln, denn dort unten auf dem Boden kann man tatsächlich sehen, sich orientieren und den Ausgang finden. Rauch steigt nämlich nach oben, unten ist es vergleichsweise klar. Das wurde mit Begeisterung ausprobiert, denn Björn Ollik hatte reichlich Spielrauch dabei und setzte die Villa komplett unter Rauch. Alle Kinder fanden den Ausgang, aber Verstecken im dichten Rauch macht auch Spaß, jedenfalls, wenn es sich um Spielrauch handelt.

Dann durften die Kinder das Feuerwehrauto begutachten und die vielen Kabel, Scheinwerfer und Schläuche betrachten, sich natürlich auch hineinsetzen. Hineinsetzen : ja, aber anfassen: nein, lautete die Anweisung von Herrn Ollik, und diese Anweisung wurde streng befolgt. Auch die Alarmsirene durfte einmal angestellt werden.

Fröhlicher Höhepunkt war am Ende, dass alle Kinder mit einem echten Feuerwehrschlauch spritzen durften. Wie staunten sie, mit welcher Gewalt das Wasser aus so einer Feuerwehrspritze herauskommt!

Vielen Dank an Björn Ollik und seinen höchst spannenden und informativen "Feuerwehreinsatz" bei Villa blau, ein unvergeßliches Erlebnis für klein und groß.